Pflegegrad- Begutachtung
Expertenstandards

Fachkundige Unterstützer der Pflegegradexperten

Grundlagen für Pflegefachkräfte und Assistent*innen in Pflege & Betreuung

Die fachkundigen Unterstützer der Pflegegradexperten sollten wissen: Welche Aspekte im Rahmen der Krankenbeobachtung wichtig für eine Höherstufung von Versicherten sind. Dass sie diese Beobachtungen unbedingt in die Dokumentation eintragen und wie man diese begutachtungsrelevanten Einträge im Tagesbericht der Bewohner-/Kunden- dokumentation fachgerecht tätigt. Welche speziellen Formulierungen, in den Begutachtungs-Richtlinien (BRi) anders als in unserer Alltags- und Pflegesprache definiert sind. Usw. Damit können die kompetenten Unterstützer der Pflegegradexperten wesentliche Sachverhalte im Bericht präzise dokumentieren und sehr hilfreich an Höherstufungen mitwirken!
Seminar für Pflegefachkräfte
1 Tag, 8 Stunden Schwerpunktmäßig geht es um wichtige Aspekte in der Krankenbeobachtung von Bewohnern/Kunden, bei denen ein Höherstufungsantrag geplant ist. Es werden pflegegradrelevante Einträge für den Tagesbericht besprochen. Darüber hinaus wird ein „Lexikon“ mit Formulierungen analog der Begutachtungs-Richtlinien (BRi) vorgestellt, um Missverständnisse bei Begutachtungen zu vermeiden. Die Pflegefachkräfte lernen darüber hinaus auch ausgewählte Aktivitäten aus dem „Behandlungspflege“-Modul 5 kennen.
Seminar für Assistent*innen in Pflege & Betreuung
1 Tag, zwei Gruppen; eine Morgen- und eine Mittagsgruppe à circa 4 Stunden Schwerpunktmäßig geht es um die richtigen pflegegradrelevanten Einträge im Bericht: Welche Beeinträchtigungen der Be- wohner*in/Kund*in bezüglich der Module 1, 3 und 6 im Alltag beobachtet werden können und mit welchen Formulierungen analog der Begutachtungs-Richtlinien (BRi) diese gut und hilfreich für den Besuch des Gutachters beschrieben werden.
Fachkundige Unterstützer der Pflegegradexperten

Grundlagen für Pflegefachkräfte und Assistent*innen in Pflege & Betreuung

Schwerpunktmäßig geht es um wichtige Aspekte in der Krankenbeobachtung  von  Bewohnern/Kunden, bei denen ein Höherstufungsantrag gepl ant ist. Es  werden pflegegrad relevante Einträge für den Tagesbericht besprochen.  Darüber hinaus wird ein  Lexikon   mit Formulierungen analog der  Begutachtungs - Richtlinien (BRi) vorgestellt, um Miss verst ändnisse bei  Begutachtungen   zu vermeiden. Die Pflegefachkräfte lernen darüber hinaus  auch ausgewählte Aktivitäten aus dem  Behandlungspflege - Modul   5 kennen .   Seminar für Pflegefachkräfte   1   Tag , 8   Stunden   Schwerpunktmäßig geht es um die richtigen   pflegegrad relevanten   Einträge  im Bericht: Welche Beeinträchtigungen der Bewohner *i n/Kund *i n bezüglich  der Module 1, 3 und 6  im Alltag  beobachtet werden können und mit welchen   Formulierungen analog der Begutachtungs - Richtlinien (BRi)  diese  gut  und  hilfreich für den Besuch des Gutachters   beschrieben werden .   1   Tag ,   zwei   Gruppen; eine Morgen -   und eine Mittagsgruppe à  circa  4   Stunden   Seminar für  Assistent *innen   in Pflege & Betreuung   Die  fachkundigen Unterstützer der Pflegegradexperten sollten wissen:  W elche Aspekte im Rahmen der Krankenbeobachtung wichtig für eine Höherstufung  von  Versicherten  sind .  Dass sie diese Beobachtungen unbedingt in die Dokumentation eintragen und wie man  diese begutachtungsrelevante n Einträge im Tagesbericht der Bewohner - /Kunde n - dokumentation fachgerecht tätigt .  Welche speziellen Formulierungen, in den Begutachtungs - Richtlinien (BRi) anders als in  unserer Alltags - und Pflegesprache definiert sind.  Usw. Damit können die  kompetenten Unterstützer der Pflegegradexperten wesentliche  Sachverhalte im Bericht präzise dokumentieren und sehr hilfreich an Höherstufungen  mitwirken !